Statistik
Story
 
Tätowier- und Piercerin ist die Guni.
 
Seit frühester Jugend der Malerei verfallen war klar, dass das Ganze mal so oder ähnlich enden würde. Mit 18 das erste eigene Tattoo ergattert, merkte sie schnell, dass nicht jeder der eine Tätowiermaschine halten kann und in einem Studio arbeitet, dies auch tun sollte.
 
Ziemlich enttäuscht wurde der Entschluss gefasst es selbst besser zu machen. 1998 ergab sich die Gelegenheit, als in Altenburg bei "Tattoo-Bizarre" eine Stelle als Lehrling frei wurde. Die Wahl fiel auf Guni - für die ein echter Glücksgriff. Super Leute und ein fähiger Lehrmeister. Seit dem verschönert sie die liebe Kundschaft vom Feinsten mit allem, was das tätowier- und piercingwillige Herz begehrt.
 
Seit 2005 im eigenen kleinen Studio, aber da es ja bekanntlich nicht auf die Größe, sondern die Technik ankommt, seid ihr hier in besten Händen.
Guni
Guni
Entspannungsübungen nach Feierabend