Cover up
 
Besitzt du eine Tätowierung mit der du nicht oder nicht mehr glücklich bist? Beschleicht dich das kalte Grausen beim Blick in den Spiegel? Dann solltest du etwas dagegen tun! Mit einem Cover up (zu deutsch: Überdeckung) oder einer Korrekturarbeit besteht die Möglichkeit, aus schlecht gemachten oder in die Jahre gekommenen Tattoos doch noch einen Blickfang zu zaubern.

Vorsicht ist geboten bei der Wahl deines Retters. Diese Kunst ist nichts für Anfänger und selbsternannte Tattoogurus. Das Ganze sollte ja danach nicht unansehnlicher sein als vorher. Du kannst dich bei uns ausführlich beraten lassen, welche Möglichkeiten es für dich gibt.
 vorher
 
 nachher